Ausschreibung Schüler- & Jugendtriathlon:

WICHTIG:

Es kann kein Start erfolgen wenn die Kettenübersetzungen nicht korrekt und altersklassengerecht eingestellt wurde!

Bitte gehe zum Radsporthändler und lass Dein hinteres Kettenritzel entsprechend einstellen. (s.Erklärung auch unten)

Lt. DTU Sportordnung:

https://www.dtu-info.de/a/dateien/regelwerk-ordnungen/Ordnungen/SpO_2018_V_1_2_sw.pdf

wird die max. Kettenübersetzung und Ablauflänge  bei den Schülern kontrolliert!

 

Schüler B-A (10-13 J.) 5,66 Meter
Jugend B (14-15 J.) 6,10 Meter

 

Es muss eine Einverständniserklärung der Eltern vorliegen. (pdf als Download s.u.) Bitte ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden an Stadtmarketing Meschede

(per Fax 0291-90249114 oder E-Mail: stadtmarketing@meschede.de).              

  • Strecken: 200 m Schwimmen, 5 km Radfahren und 1 km Laufen
  • Altersbeschränkungen: 10 bis 15 Jahre (Jahrgänge 2002-2008)

    Ehrungen und Wertungen erfolgen nach Altersklassen (Keine Gesamtehrung)

  • Startgebühr: bis xx.xx.2019 Frühbucher 8 Euro, danach 10 Euro
  • Wettkampfbesprechung: 10:15 Uhr
  • Startzeit: 10:45 Uhr

Erklärung der Kettenübersetzung und Ablauflänge:

 

Jedes Fahrrad hat eine oder genauer genommen mehrere Ablauflängen.

 

Bei jeder Umdrehung der Pedalkurbel legt das Fahrrad eine bestimmte Strecke zurück. Die

 

Strecke, die bei genau einer Umdrehung der Kurbel zurückgelegt wird, nennt man die

 

Ablauflänge

 

 

 

Die Ablauflänge ist abhängig vom eingelegten Gang und vom Umfang des Hinterrades.

 

Im Triathlon wird nur die maximale Ablauflänge betrachtet. Dies ist die Ablauflänge, die Sie

 

im größten Gang haben. Die Kette läuft dann bei Kettenschaltungen ganz rechts/außen über

 

das größte Kettenblatt an den Pedalen und das kleinste Ritzel hinten („Kette rechts“).

 

 

Warum wird die maximale Ablauflänge beschränkt?

 

Eine größere Ablauflänge erfordert mehr Kraft als eine kleinere. Das geht – im negativen

 

Sinne – auf die Knochen, Sehnen und Muskeln. Bei Kindern und Jugendlichen kann das zu

 

Schäden des Bewegungsapparates ähnlich dem zu häufigen Tragen schwerster Lasten führen.

 

Das soll mit dieser Regelung verhindert werden.

 

 

Es geht um die Gesundheit!

 

Im Übrigen fahren die Profis auch lieber eine höhere Trittfrequenz mit weniger Kraft.

 

Man ermüdet dabei nicht so schnell und bringt unter dem Strich somit mehr Leistung.

 

 

 

Wie messe ich die Ablauflänge?

 

Schalten Sie die Schaltung in den höchsten / größten Gang, der sich einstellen lässt.

 

Das heißt, vorne befindet sich die Kette auf dem größten möglichen Kettenblatt;

 

hinten befindet sich die Kette auf dem kleinsten möglichen Ritzel. („Kette rechts“)

 

Markieren Sie sich einen Startpunkt.

 

 

 

Stellen Sie das Fahrrad so an diesen Startpunkt, dass ein Pedal genau nach unten zeigt.

 

Schieben Sie das Fahrrad solange geradeaus rückwärts, bis das besagte Pedal nach einer Umdrehung wieder nach unten zeigt. Achten Sie

 

darauf, dass die Pedale dabei nicht mit Haken oder ähnlichem auf den Boden aufsetzen. Das verfälscht das Ergebnis.

 

 

 

Markieren Sie den Endpunkt und messen Sie die Entfernung zwischen den Punkten. Das ist die maximale Ablauflänge.

 

Die gemessene Entfernung darf die oben angegebenen Werte nicht überschreiten.

 

 

 

Wie kann ich das Fahrrad passend einstellen?

 

Es gibt zwei Möglichkeiten, die maximale Ablauflänge anzupassen:

 

 

 

1.Anbau der richtigen Zahnkränze am Fahrrad

 

2.Sperren von Gängen

 

 

 

Kontakt

 

Dietmar Blume
Zum Heimerich 7
59757 Arnsberg

0170 5812256

(Abends ab 19:00)

info@trifun-hennesee.de

 

 

Wir danken unseren  Partnern und Sponsoren: